Herren

In der Saison 2013 tritt die gleiche Truppe aus dem Vorjahr an – allerdings ohne die Herren-30-Spieler, die 2013 eine eigene Mannschaft formiert haben.
Deshalb tritt die Mannschaft, diesmal als 4er-Team, erneut in der Kreisliga A an!

HTV-Online:
Kreisliga (4er) Gr.037 13

Mannschaftsführer:
Alexander Bescher
Tel.: 06251 8696678
Mobil: 0151 27075448
eMail: a_betschi@yahoo.de

>> Mannschaftsporträt

 

Spielberichte 2012:

Spieltag 19.August 2012:
TCA – SV 07 Bischofsheim 21:0
Am Sonntag marschierten die Herren weiter in Richtung Meisterschaft und besiegten ihren sonntäglichen Gast aus Bischofsheim deutlich mit 21:0. In der Hitzeschlacht am heißesten Tag des Jahres ließen sie ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Sowohl in den Einzeln, als auch in den darauffolgenden Doppeln hatte man die Kontrahenten deutlich im Griff, so dass der Sieg nie in Frage stand. Die Entscheidung über Meisterschaft und Aufstieg fällt aber tatsächlich erst am 1. September (letzter Spieltag), wenn die Auerbacher gegen das ebenfalls führende Team aus Darmstadt antreten müssen. Für dieses Heimspiel werden zahlreiche Zuschauer erwartet, die sich dieses wichtige Spiel anschauen.

Spieltag 17.Juni 2012:
TC Alsbach – TCA 2:19
Die Herrenmannschaft um Mannschaftsführer Alex Bescher konnte am Sonntag ihre Tabellenposition im Lokalderby gegen den TC Alsbach mit einem deutlichen 19:2 Erfolg festigen. Lediglich Niklas Hamann musste seine Einzelpunkte den Alsbachern überlassen, nachdem er, nach gewonnenem ersten Satz, Satz 2 und 3 doch noch abgab. Alle übrigen Einzel gingen mehr oder weniger deutlich auf das Konto der Auerbacher Gäste. Besonders Alex Bescher hatte wieder einen guten Tag erwischt und spielte seinen Gegner förmlich an die Wand. So musste man nur noch ein Doppel gewinnen, um dem Sieg mit nach Hause nehmen zu können – und das taten die Herren dann auch mit Bravour! Nachdem das erste Doppel der Alsbacher wegen Verletzung aufgeben musste, konnte das eingespielte Doppel Stefan Zehatschek/René Laszczik nach knapp verlorenem ersten Satz das Spiel gegen Doppel 2 noch drehen und sich einen weiteren Doppel-Punkt erkämpfen. Auch das erfahrene dritte Doppel
Andi Hubert/Alex Crea konnte sich durchsetzen und siegte souverän. Die Auerbacher haben damit erneut ihre Position in der Liga gefestigt und erwarten nun die nächsten Aufgaben.

Spieltag 20.Mai 2012:
TCA – TUS Griesheim 11:10
Krimi am Sonntag diesmal beim TCA!
Atemlose Spannung auf der Zuschauerterasse beim Heimspiel der Herrenmannschaft gegen Griesheim – man kann eine Stecknadel fallen hören! Immer wieder Jubelschreie, dann Enttäuschung und Fassungslosigkeit… Für viele wurde der Sonntagskrimi auf den frühen Nachmittag vorverlegt. Was war passiert? Die Herrentruppe hatte keinen guten Start ins Heimspiel gegen die starken Griesheimer gefunden und schnell stand es in den Einzeln 0:10 – lediglich René Laszczik hatte einen Traumtag erwischt und spielte seinen Gegner schwindlig und konnte klar in 2 Sätzen den einzigen Einzelpunkt holen – Spielstand 2:10! Nach einer kurzen Mannschaftsbesprechung sah man eine winzige Chance durch den Gewinn von 3 Doppeln noch auf die Gewinnerstraße zu kommen. So wurde durch die taktische Glanzleistung der Doppelaufstellung und durch die sensationelle Spielstärke der Auerbacher Doppel der Weg zum Sie geebnet! Das Topdoppel Alex Bescher/Herwig Vötterl hatte nur im ersten Satz Schwierigkeiten mit den jungen Griesheimern, konnte aber letzlich souverän punkten. Genau wie das zweite Doppel René Laszczik/Thorsten Bruckmaier, die ein einzigartig hohes Niveau boten und letztlich nie in Gefahr gerieten – auch dieses Doppel konnte auf der Habenseite verbucht werden. Nun fieberte die gesammte Mannschaft und auch die zahlreichen Zuschauer mit beim entscheidenden Doppel von Alex Crea und Andreas Hubert. Die beiden mussten den ersten Satz abgeben, konnten aber im Zweiten zu ihrem Spiel finden und führten schnell 5:2, jedoch kam das Griesheimer Doppel wieder heran und plötzlich stand es 5:6 aus Sicht der Auerbacher! Die Punkte und der Sieg schienen in weite Ferne gerückt. Doch schafften Crea/Hubert wieder den Anschluß, gewannen den Tiebreak und somit den 2.Satz! Im Championstiebreak (3.Satz) gab es dann „Krimi pur“ – unzählige Matchbälle auf beiden Seiten, verfrühte Siegesschreie auf beiden Seiten und zahlreiche vergebene Großchancen sorgten für hohen Puls bei den Zuschauern. Dann die Erlösung – Crea/Hubert verwandeln den Matchball zum 21:19 (!!!) und sorgen für das „Wunder von Auerbach“ an diesem Sonntag. Nach 2:12 Rückstand nach den Einzeln dreht die Mannschaft durch Teamgeist und tolles Tennis die Partie und gewinnt verdient dieses zweite Medenrundenspiel.

Spieltag 13.Mai 2012:
TV Wallerstädten – TCA 0:14
Großes Tennis in Wallerstädten!
Gleich im ersten Spiel der Saison setzte die neu zusammengestellte Herrenmannschaft um Mannschaftsführer Alex Bescher eine „Duftmarke“ in der Liga! Bereits nach den Einzeln standen die Auerbacher durch Siege von Alex Bescher, Herwig Vötterl, René Laszczik, Alex Crea, Steffen Kolb und Tobias Sattel als Sieger fest. Besonders zu erwähnen sind die stark aufspielenden Bescher und Vötterl, die ihre starken Gegner mit konzentriertem Spiel bezwangen. Aber auch Tobias Sattel gebührt ein Lob der ganzen Mannschaft – er konnte nach schwachem Beginn und Verlust des ersten Satzes in Satz 2 zu seinem Spiel finden und bis zum 5:2 im entscheidenden 3.Satz die Oberhand gewinnen. Dann kam aber sein Gegner nochmal ins Spiel und der „Krimi“ wurde im Tiebreak entschieden. Hier konnte sich Sattel aber klar durchsetzen. In den Doppeln kamen nun auch die mitgereisten Mannschaftskollegen Thorsten Bruckmaier, Andreas Hubert und Stefan Zehatschek zum Einsatz – mit Erfolg! Alle Doppel wurden auf die TCA-Seite gebucht, teilweise überaus dominant! Auch im Spitzendoppel konnten sich Bescher/Hubert gegen die starken Gegner durchsetzen, nicht zuletzt dank des hervorragend aufgelegten Andi Hubert, der an diesem Tage sehr zufrieden mit seinem Spiel sein konnte.
Ergebnisse im Einzelnen:
Einzel: Bescher 6:3/7:6; Vötterl 6:1/6:1; Laszczik 6:1/6:0, Crea 6:3/6:2; Kolb 6:0/6:1; Sattel 2:6/6:1/7:6
Doppel: Bescher/Hubert 7:5/6:0; Bruckmaier/Crea 6:1/6:1; Laszczik/Zehatschek 6:0/6:0

 

 

Archiv: Spielberichte 2011:
(Originalberichte, nur zum Teil redaktionell bearbeitet)

Aufstiegsspiel  11.September 2011:
Auerbach’s Tennis-Herren siegen auch im Aufstiegsfinale zur Bezirksliga
Trotz der erungenen Meisterschaft in der Kreisliga A, mussten die Herren des TC Auerbach am vergangenen Sonntag noch ein finales Aufstiegsspiel gegen den Meister der Kreisliga A aus der Riedgruppe bestreiten – den TC Biblis II. Angeführt vom Mannschaftsführer Alexander Bescher, musste die Mannschaft ersatzgeschwächt antreten, fiel doch neben Niklas Hamann kurzfristig auch noch Andi Hubert – aufgrund einer Oberschenkelverhärtung – für die Einzel – aus. Für ihn sprang kurzfristig Tobias Sattel ein. Nicht also die besten Voraussetzungen für die Auerbacher-Truppe und auch zu Beginn des Matches wurde schnell klar, das an diesem Tag jeder sein Bestes geben musste, um in diesem Finale bestehen zu können. Denn, schnell lagen die beiden ersten Einzel von Steffen Kolb und Tobias Sattel zurück. Während Tobias Sattel, mit seinen erst 16 Jahren, zwar tollen Kampfgeist zeigte, musste man seinem Gegner mit zunehmender Spieldauer doch die aktuell bessere Spielqualität bescheinigen, sodass Biblis verdient in Führung ging. Im zweiten Einzel schaffte Steffen Kolb dann trotz dauerhaften Rückstandes den Turnaround und konnte mit hoher Willenskraft in einem engen Match den wichtigen Ausgleich beisteuern. In den Einzeln 3 und 4 musste sich nun entscheiden, wohin die Reise vorrausichtlich gehen wird. Und hier gab es im positiven Sinne die eigentlichen Überraschungen für die Auerbacher, wie stark und clever nämlich Alexander Bescher und Claudio Rossner ihre Gegner lerztlich beherrschten. Claudio Rossner legte seine Nervosität im entscheidenten Moment des ersten Satzes ab und konnte diesen mit 6:4 gewinnen. Mit der Sicherheit des gewonnen ersten Satzes, drehte er nach kurzer Auszeit und dem Stand von 1:2 im 2. Satz dann deutlich auf und gewann hochverdient auch den 2. Satz mit 6:2. Extrem stark, im vermutlich Best gespielten Einzel seiner Tenniskarriere, trumpfte Mannschaftskapitän Alexander Bescher auf. Im Spieljahr 2010 noch gegen seinen Bibliser Tenniskollegen unterlegen, liess er diesem diesesmal nicht den Hauch einer Chance und nahm ihn mit 6:2 6:0 regelrecht auseinander! Eine Bärenstarke Leistung, wie ihm seine Mitspieler, begeisterte mitgereiste Fan’s und auch der Gegner ehrfurchtsvoll attestierten.Somit ging Auerbach überraschend mit 6:2 nach den Einzeln in Führung.
Überraschend nicht nur deshalb, weil Auerbach ersatzgeschwächt antreten musste, sondenr auch, weil Biblis in stärkster Besetzung und mit der Visitenkarte von fast durchgehend 14:0 Siegen in Ihrer Liga antrat.
Die Doppel mussten nun die Entscheidung bringen und hier sprang der leicht angeschlagene Andi Hubert für den jungen Tobias Sattel ein. In den Doppeln zeigten die Auerbacher sofort, das man nicht gewillt ist sich die Butter noch vom Brot nehmen zu lassen, und so gewannen sowohl Bescher/Hubert als auch Kolb/Rossner jeweils den ersten Satz. Dann aber drehte sich das Spiel zugunsten der immer stärker aufspielenden Bibliser Herren und Kolb/Rossner lagen im 2. Satz schnell mit 1:4 hinten, Bescher/Hubert gaben den 2. Satz sogar glatt mit 1:6 ab. Würden sich die Auerbacher Herren doch noch den Schneid abkaufen lassen und nicht wenigstens noch das eine Doppel erfolgreich gestalten, das zum Sieg reichen würde? Es sah fast so aus, den Bescher/Hubert lagen im entscheitenden Champions-Tiebreak schon mit 1:6 hinten, als sie sich endlich aufrafften das Spiel erneut zu drehen, diesesmal also wieder zugunsten des Auerbacher Doppels. Und tatsächlich schafften Sie es in einem Kraftakt den Rückstand umzudrehen, 10:7 den Tiebreak zu gewinnen und somit den letztlich noch benötigten Punkt zum vielumjubelten Gesamtsieg beizusteuern. Aber auch das 2. Doppel Kolb/Rossner hatte fast zeitgleich den Turnaround geschafft und einige Minuten später aus dem 1:4 noch ein 6:4 gemacht und somit für ein letztlich deutliches Gesamt-Ergebnis von 12:2 gesorgt, mit dem man im Vorfeld und auch während des Spielverlaufes nie gerechnet hätte.
Als Fazit, das den Unterschied gegen in etwa gleichstarke Bibliser gemacht hat, ist wohl in der Hauptsache das homogene Mannschaftsgefüge und das intakte Mannschaftsleben der Auerbacher Herrentruppe auszumachen, was dazu führt, das die Jungs gerade in den entscheidenten Momenten sich gegenseitig so positiv motivieren können, das jeder zum richtigen Zeitpunkt seine Bestleistung abrufen kann. Als Ziel für die kommende Saison 2012 in der Bezirksliga steht für die Jungs absolut fest: Klassenerhalt! Übrigens, das war auch das (ehrliche!) Ziel der gerade abgelaufenen Meistersaison. Herzlichen Glückwunsch an die Herrenmannschaft des TC Auerbach zum Aufstieg in die Bezirksliga und viel Spass beim Empfang der Stadt Bensheim. Diese wird voraussichtlich auch in diesem Jahr wieder erfolgreiche Sportler und Mannschaften aus Bensheim und den Stadtteilen in das Variete Pegasus einladen, um diese zu Ehren und mit dem bekanntermaßen tollen Unterhaltungsprogramm ganz besonders zu belohnen. Die Auerbacher Herren lassen zum Schluss noch ausrichten, das gerade dieser Empfang der Stadt Bensheim im Variete Pegasus eine ganz besondere Motivation für sie darstellt. Darüberhinaus möchten Sie ein herzliches Dankeschön an alle Fan’s ausrichten, die sie im Laufe der Saison so zahlreich unterstützt haben und damit die Jungs zu Bestleistungen brachten – Vielen Dank!!

Erfolgreiche Ergebnisse- Einzel:
Alexander Bescher: 6:2 6:0
Steffen Kolb: 6:4 7:5
Claudio Rossner: 6:4 6:2

Doppel:
Bescher/Hubert: 6:3 1:6 10:7
Kolb/Rossner: 7:5 6:4
Spieltag 21.August 2011:
TC Blau Weiß Heppenheim – TCA 8:6
TC Auerbach spielt dramatisches Finale und gewinnt
Spannender konnten es die Herren des TC Auerbach um Mannschaftskapitän Alex Bescher herum nicht machen. In einem an Dramatik nicht zu überbietenden Saisonfinale drehten die Herren in den Doppeln die nach den Einzeln schon verloren geglaubte Partie beim stark aufspielenden TC Blau Weiss Heppenheim und wurden so Meister der Kreisliga A und steigen nun in die Bezirksliga auf. Als Tabellenführer angereist zum Tabellenzweiten, war man nach den Einzeln sichtlich ernüchtert, so stark hatte man in der Tat Heppenheim nicht erwartet. Nur einem gewonnen Einzel, durch den sehr stark aufspielenden Alexander Bescher, sah man sich drei Niederlagen gegenüber die Steffen Kolb und Claudio Rossner glatt und Niklas Hamann erst im 3. Satz verloren haben. Passend dazu an diesem Tag das Wetter, Sonne und Wärme waren angekündigt, doch um Punkt 9 Uhr machte Petrus die Schleusen auf, sodass die Partie erst mit knapp 2h Verzögerung beginnen konnte und kaum waren die ersten beiden Einzel gespielt, zog erneut ein Regenband auf und nochmals musste mehr als 1h die Partie unterbrochen werden. Sehr schade für die zahlreichen Auerbacher Fans die Ihre Mannschaft unterstützen wollten. Dann kam sie die grosse Hitze und machte dem an diesen Tag unglücklich agierenden Claudio Rossner sehr zu schaffen und er konnte nicht den erhofften zweiten Sieg beisteuern. Entgegen der bisherigen Besetzung Claudio Rossner/Niklas Hamann entschied man sich in der Vorbesprechung zu den Doppeln diesmal für die Kombination Steffen Kolb/Nicklas Hamann, ein Schachzug der sich letztlich als entscheidend herausstellte. Konnte man vom gewohnt sicher agierenden Doppel Alexander Bescher/Andreas Hubert auf einen Sieg hoffen, den die beiden auch mit Bravour wieder beigetragen haben, so wusste man, dass das zweite Gespann eine herausragende Leistung bieten mussen um das sehr starke Heppenheimer Doppel Herlitzius/Bauder schlagen zu können. Und tatsächlich schafften Kolb/Hamann es, den ersten Satz mit 6:3 für sich zu entscheiden und man konnte beginnen sich berechtigte Hoffnungen zu machen, denn in der zweiten Partie agierten Bescher/Hubert stark. Die Hoffnungen erhielten jedoch zu Beginn des zweiten Satzes einen herben Dämpfer, lagen Kolb/Hamann doch schnell mit 2 Breaks 0:3 hinten. Auf der Bank machte Ihnen Claudio Rossner aber immer wieder klar, das sie doch gar nichts zu verlieren haben, sie können nur gewinnen, einfach wieder mutig weiterspielen und alles riskieren und die beiden setzen dies anschliessend so gut um, das sie sich in einen regelrechten Rausch hineinspielten und so zum zwichenzeitlichen 3:3 ausglichen. Trotz eines erneutes Breaks zum 3:4 wussten die beiden was die Stunde geschlagen hat, immer wieder lauerten sie auf Ihre Chance und so konnten sie das Match drehen und beim Stand von 6:5 hatten sie Ihren ersten Matchball, den aber Bauder mit einem hervoragenden tief gesetzten Halbvolley eindrucksvoll abwehrte, es kam zum Tiebreak. In diesem Tiebreak war Heppenheim bis zum Stand von 5:3 dauerhaft in Führung, ehe Auerbach auf 4:5 verkürzte. Und dann kam die vermeindlich entscheidende Spielszene, als Bauder am Netz einen Volley überraschend ins Aus setzte und so statt 6:4 und zwei Satzbällen es zum Ausgleich 5:5 kam. Und der bis dahin sehr sicher aufschlagende Herlitzius zeigte erstmals Nerven und brachte Auerbach durch einen Doppelfehler zum erneuten Matchball, den sich Kolb/Hamann dann nicht mehr nehmen liessen und so doch noch den schon verloren geglaubten Meistertitel sicherten.
Herzlichen Glückwunsch an die Truppe von Alexander Bescher, der es sich nicht nehmen liess, anschliessend mit seinen Jungs Steffen Kolb, Claudio Rossner, Nicklas Hamann und Andreas Hubert diesen Titel und den Saisonausklang bis tief in die Nacht gebührend zu feiern.
Spieltag 3: 05.Juni 2011:
TCA – TC Rimbach 14:0
Erneut ein runder Tag für die Herren des TCA
Auch am 3. Spieltag bleiben die Herren des TC Auerbach unbesiegt und liebäugeln mit der Tabellenspitze zum Ende der Saison. Mit einem Ergebnis von 14:0, ohne Satzverlust und 73:15 Spielen wurde der Gegner TC Rimbach klar beherrscht. Für den – aufgrund eines bereits in der vergangenen Woche erlittenen Muskelfaserrisses – ausgefallenen Claudio Rossner sowie dem auf Kreuzfahrt befindlichen Niklas Hamann sprangen kurzfristig Alexander Stork und Matthias Görlinger ein. Lediglich Matthias Görlinger im 1. Satz und das Doppel Kolb/Sattel im 2. Satz wurden zeitweise gefordert. Ansonsten waren Alexander Stork, Alexander Bescher, Matthias Görlinger, Steffen Kolb sowie die im Doppel eingesetzten Andreas Hubert und Tobias Sattel Ihren Gegnern weit überlegen und gerieten nie in Gefahr. Weiter geht es für die Herren nach der Sommerpause mit einem Einsatz beim TC Mörlenbach. Sollte man auch dort als Sieger vom Platz gehen kommt es aus heutiger Tabellensicht am letzten Spieltag zu einem echten Endspiel um die Meisterschaft.
Ergebnisse im Einzelnen:
E: Alex Stork  6:0 6:1;  Alex Bescher  6:2 6:0;  Matthias Görlinger 7:5 6:0;  Steffen Kolb  6:2 6:0
D: Alex Bescher/Andreas Hubert  6:1 6:0;  Steffen Kolb/Tobias Sattel  6:0 6:4
Spieltag 2: 28.Mai 2011:
TC Olympia Lorsch – TCA 7:7
Sehr knappe Angelegenheit! Steffen Kolb und Andi Hubert gewinnen ihre Einzel und das Doppel Alex Bescher/Andi Hubert gewinnt hart erkämpft im Championstiebreak – zum gerechten Unentschieden
Spieltag 1: 22.Mai 2011:
TCA – TC Lautertal 14:0
Ein runder Tag für die Herren des TCA
Einen rundum gelungenen Saisoneinstand, feierten die Herren des TC Auerbach. Mit einem Ergebnis von 14:0, ohne Satzverlust und 72:9 Spielen gg. einen überforderterten Gegner aus dem Nachbarort Lautertal zeigten die Herren eindrucksvoll Ihre Ambitionen in dieser Saison im oberen Tabellenbereich mitzuspielen, vorausgesetzt man bleibt vom Verletzungspech verschont. Lediglich der Mannschaftsführer Alex Bescher hatte in seiner Partie anfangs etwas Schwierigkeiten, fand aber ab Mitte des ersten Satz zu seiner gewohnten Form und erzielte so letztlich doch noch ein klares Ergebnis. Sehr souverän brachten Steffen Kolb, Claudio Rossner und Nicklas Hamann ihre Einzel über die Bühne. In den anschliessenden Doppeln gewannen Claudio Rossner und Nicklas Hamann und es konnte sich auch Andreas Hubert an der Seite von Alex Bescher in die Siegerlisten eintragen.
Ergebnisse im Einzelnen:
E: Alex Bescher    6:3 6:0; Steffen Kolb    6:0 6:0; Claudio Rossner    6:1 6:0; Nicklas Hamann    6:0 6:1
D: Alex Bescher/Andreas Hubert    6:1 6:2; Claudio Rossner/Nicklas Hamann    6:0 6:1

Archiv: Spielberichte 2010:
Medenspiel 6 gegen TC Biblis II 22.August 2010:
Herren Kreisliga TC Biblis II – TCA 4:10
Die Herren konnten am Sonntag ihren dritten Saisonsieg in Folge feiern. In Biblis stand es nach den Einzeln zunächst unentschieden. Alex Bescher und Mathias Goerlinger verloren ihre Spiele jeweils nach langem Kampf knapp im dritten Satz, Mathias hatte sogar insgesamt 4 Matchbälle! Steffen Kolb und Niklas Hamann konnten jeweils Zwei-Satz-Erfolge einfahren, womit die Ausgangsposition nach den Einzeln ausgeglichen war. Die Doppel wurden jedoch durch Alex Bescher und Mathias Goerlinger im ersten und Steffen Kolb und Niklas Hamann im zweiten Doppel jeweils gewonnen, wodurch am Ende ein 10:4 über Biblis II stand.
Durch den Sieg und vor den zwei letzten Spielen stehen die Herren auf dem 4. Platz der 9 Mannschaften starken Gruppe.

Medenspiel 5 gegen TSG 46 Darmstadt II 4.Juli 2010:
Herren Kreisliga TCA – TSG 46 Darmstadt II 9:5
Herren mit zweitem Saisonsieg in Folge
Nach äußerst mäßigem Start (1 Unentschieden, 2 Niederlagen), feiern die Herren nun mehr ihren zweiten Saisonsieg in Folge. Niklas Hamanns Einzel ging nach hartem Kampf in drei Sätzen verloren, die anderen drei Einzel konnten allesamt gewonnen werden. Nach knappem Satzerfolg im ersten Satz konnte sich Alex Bescher im zweiten deutlicher durchsetzen, während es Steffen Kolb nach deutlichem Erfolg im ersten und 4:1 Führung im zweiten Satz noch einmal spannend machte und den zweiten schließlich 7:5 gewinnen konnte. Etienn Grollmuss feierte außerdem seinen ersten Einzelerfolg für die Herren im Jahr 2010. Mit 6:2 aus den Einzeln musste ein Doppel geholt werden – Das erledigten Alex Bescher und Niklas Hamann im ersten Doppel mit 6:4, 6:2, während Steffen Kolb und Etienn Grollmuss nach Satzführung noch unglücklich verloren (6:4, 6:7, 6:7).
Durch den verdienten 9:5 Sieg hat sich die Mannschaft nun von den hinteren Tabellenplätzen verabschiedet und beste Chancen am Ende unter den ersten 4 von 9 zu stehen.

Medenspiel 4 gegen TC Alsbach II 28.Juni 2010:
Herren Kreisliga TCA – TC Alsbach II 8:6
> kein Spielbericht

Medenspiel 3 gegen TC Viernheim II  13.Juni 2010:
Herren Kreisliga TC Viernheim II – TCA 11:3
> kein Spielbericht!

Medenspiel 2 gegen TC Groß-Rohrheim II 24.Mai 2010:
Herren Kreisliga TC Groß-Rohrheim II – TC Auerbach 7:7
> kein Spielbericht!

Medenspiel 1 gegen TC Erzhausen 16.Mai 2010:
Herren Kreisliga TC Erzhausen – TC Auerbach 0:14
Die Mannschaft um Mannschaftsführer Steffen Kolb hat am Sonntag in Erzhausen „keinen Stich“ bekommen. Ohne Matchgewinn musste die ersatzgeschwächte Mannschaft wieder das Feld räumen und hofft jetzt beim nächsten Spiel – dann in Bestbesetzung – diese Scharte wieder ausmerzen zu können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.