(Fast) Alles neu macht der März!

„Junges Blut“ im neuen Vorstand des TC Auerbach!

Bei der gestrigen Jahreshauptversammlung des TCA stand unter anderem die Neuwahl des kompletten Vorstandes an.
Der 1.Vorsitzende Bernd Wieland, der fast seit der Gründung des Vereins im Vorstand war, begrüßte die anwesenden Mitglieder pünktlich um 19.00 Uhr im Clubhaus an der Lahnstraße. Nach dem obligatorischen Geschäftsbericht des Vorstandes und den Berichten der einzelnen Resorts stand die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Wahlleiter Reiner Maul leitete die Wahl professionell und und so freute man sich am Ende über eine entspannte Veranstaltung. Es gab einige Veränderungen, speziell die Neubesetzung des 1.Vorsitzes hatte im Vorfeld für Gesprächsstoff gesorgt. Bernd Wieland hatte nach einem guten Vierteljahrhundert angekündigt, dass er den Vorsitz des Vereins abgeben möchte und es fand sich eine Nachfolgerin – zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ist nun eine Frau an der Spitze, in Person von Kristina Seebacher! Kristina ist Stammspielerin in der Damenmannschaft des TCA und bringt nun frischen Wind und neue Ideen in den Vorstand und in den Verein ein.

      (v.l.n.r.: Von Gerichten, Krieg, Schmieder, Bender, Zankl, Seebacher, Bach, Vötterl)

Ebenfalls neu konnte für die Position des 2.Vorsitzenden mit Heinz Schmieder ein erfahrenes Vereinsmitglied gewonnen werden und auch für die Position des Kassenwartes wurde neu gewählt. Hier ersetzt der ebenfalls sehr erfahrene Reinhardt Bender die langjährige Kassenwartin Mariele Mader. „Junges Blut“ konnte dann auch für das Amt des Gesellschaftswartes gefunden werden. Neumitglied Stefanie Bach „beerbt“ hier den bisherigen Gesellschaftswart Stefan Zehatschek, der sein Amt zur Verfügung stellte.
Die weiteren Vorstände wurden im Amt bestätigt – Armin Krieg als Sportwart, Herwig Vötterl als Jugendwart (in Kooperation mit René Laszczik), Michael von Gerichten als Platzwart und Karin Zankl als Schriftführerin bleiben dem Vorstand und dem Verein für mindestens weitere 2 Jahre erhalten.

Weitere Themen auf der Versammlung waren zum Einen die Neue Satzung des Vereins und zum Anderen die geplante Sanierung der Plätze. Hier wurde es dann doch spät, denn viele verschiedene Meinungen zu diesem Thema wurden diskutiert.
Alles in Allem war es jedoch wieder eine ruhige und entspannte Veranstaltung und man freute sich schon auf die Saison 2015 – diese beginnt in Kürze mit dem Platzaufbau am 11.April und der anschließenden Eröffnung des Spielbetriebs mit einem Schleifchenturnier!

Bis bald beim TCA

(SZ)

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.