TC Auerbach beweist Geschmack

Im Jahr 2020 kam bei einer Wanderung des TC Auerbach der Wunsch auf, in einem Weingut an der Bergstraße eine Weinprobe durchzuführen. Wegen der Corona Beschränkungen musste dieses Vorhaben dann aber zunächst auf Eis gelegt werden.

Aufgrund der Lockerungen im Jahr 2021 wurde der Vorschlag wieder aufgegriffen, und mit dem Weingut Freiberger in Heppenheim ein Termin am 20.08.2021 vereinbart.

Pünktlich um 18 Uhr versammelten sich die interessierten Mitglieder im Weingut um die Weine der Bergstraße, angeleitet durch den fachkundigen Winzer Rolf Freiberger kennen zu lernen.

In lockerer Atmosphäre erklärte dieser nicht nur die Besonderheiten der sieben vorgestellten Traubensorten, sondern auch die verschiedenen Arbeitsgänge, um einen qualitativ hochwertigen Wein zu kreieren. Auch die ein oder andere Episode rund um den Wein und das Weingut wurde zum Besten gegeben. Als Höhepunkt genossen die Teilnehmer einen Eiswein aus dem Jahre 2018, der nicht nur bei -9 Grad, sondern auch bei Vollmond in frühester Morgenstunde gelesen wurde.

Nach etwas über 2 Stunden waren alle Teilnehmer mit zahlreichen Informationen rund um den Wein versorgt, und es wurden viele neue Erkenntnisse mit auf den Heimweg genommen.

Heinz Schmieder hat wieder einmal bewiesen, dass er neben dem Amt des 2. Vorsitzenden auch die Ämter des Wanderwarts und neuerdings auch des Weinwarts vorbildlich ausfüllt. Wegen der durchaus positiven Resonanz der Teilnehmer wird die Durchführung weiterer Weinproben, dann auch verbunden mit einer Besichtigung des Weinkellers geplant.

Artikel im Bergsträsser Anzeiger vom 28.08.2021

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.