Herren 30

Die Herren 30 treten in der Saison 2016 als neu formierte 6er-Mannschaft in der Bezirksliga A an. 

>> Mannschaftsporträt

>> Spielplan

Mannschaftsführer:
Daniel Ding
Tel.: 0171 / 3473770
eMail: daniel.ding@gmx.de

 

 

Spielberichte 2012:
>> keine – Mannschaft pausiert! 

Spielberichte 2011:

Spieltag 4: 05.Juni 2011:
TCA – TC Schafheim 12:9
Bericht:
Nach der Schlappe am vergangenen Wochenende gab es zur Versöhnung am Sonntag wieder einen Sieg der Herren-30-Truppe zu bewundern. Auch ohne den immer noch verletzten Markus Engelmann und den verreisten Alexander Stork trat man auf heimischer Anlage selbstbewußt und komplett an. Nach den Einzeln stand es 6:6, wobei Herwig Vötterl und André Scharnagl erwartungsgemäß punkteten. Eine kleine Sensation schaffte an diesem Tage Ersatzmann Frank Maurer, der in einem „Achterbahn-Spiel“ dann doch im dritten Satz klar siegte und den 3. Einzelsieg auf das Konto des TCA buchte. Auch der aus den Reihen der „50er“ aushelfende Michael von Gerichten absolvierte ein fantastisches Match gegen einen technisch deutlich überlegenen Gegner. Bei glühender Mittagshitze schaffte es Michael wieder einmal, seinen Gegner mit unkonventionellem Spiel aus dem Konzept zu bringen und kämpfte um jeden Ball. Worte wie „Gummiwand“ fielen auf und neben dem Platz, aber schlußendlich setzte sich dann doch sein Gegner im dritten Satz durch. Nun mußten also wieder einmal die Doppel entscheiden, die sich in diesem Jahr zu einer der Stärken der Mannschaft mausern – und so gewann man wieder zwei der drei Doppel und konnte am Ende als strahlender Sieger mit 12:9 vom Platz gehen. Lediglich das Doppel auf Platz 1 hatte kein Glück. Der wieder gesundete Thorsten Bruckmaier und sein Doppelpartner René Laszczik waren im ersten Satz mehr als dicht dran, das Topdoppel aus Schafheim zu bezwingen, verloren aber im Tiebreak. Auch der zweite Satz war sehr eng, ging aber auch an die Gäste. Sehenswert, doch leider nur auf Platz 3 spielend war das Doppel Stefan Zehatschek/Holger Schramm, die ihre Gegner mit fast fehlerlosem Spiel klar beherrschten. So hat man wieder einen Schritt in Richtung Klassenerhalt geschafft und gönnt sich jetzt ein Wochenende Pause über Pfingsten.

Spieltag 3: 29.Mai 2011:
TCA – TC Hofheim/Ried 3:18
Bericht:
Diesmal gabe es nichts zu melden gegen den Topfavoriten auf die Meisterschaft, den TC Hofheim. Die im Mannschaftsbus mit der Aufschrift „Gruppenliga wir kommen“ angrereisten Hofheimer ließen keinen Zweifel an ihrem Favoritenstatus und demonstrierten ihre Spielstärke in den Einzeln. Kein einziger Sieg konnte auf das Konto der Auerbacher gebucht werden. Lediglich Alex Stork und André Scharnagl waren nahe dran, verloren aber doch im dritten Satz. Die Doppel waren somit nur Makulatur, wurden aber doch ehrgeizig gespielt und hier konnten die Mannen um Herwig Vötterl dann doch den Ehrenpunkt im ersten Doppel Vötterl/Stork holen. Wie üblich klang auch dieses Medenspiel am späten Nachmittag aus, nachdem sich die Hofheimer noch ein wenig haben feiern lassen 🙂  Wir wünschen Hofheim viel Erfolg beim Aufstieg -und viel Spaß in der höheren Klasse – denn ehrlicherweise gehören sie dort auch hin!

Spieltag 2: 22.Mai 2011:
GW Gräfenhausen – TCA 9:12
Bericht:
Ein Highlight brachte Riege um MF Herwig Vötterl am Sonntag in Gräfenhausen zu stande. Die stark verletzungsgeplagte Mannschaft, die zu Beginn der Saison erneut ohne den verletzten Markus Engelmann auskommen muss, konnte ihr Medenspiel bei GW Gräfenhausen sensationell mit 12:9 gewinnen, was insbesondere durch eine geschlossene Mannschaftsleistung im Doppel realisiert werden konnte. Stand es nach Siegen im Einzel von A.Stork, H.Vötterl und A.Scharnagl noch erwartungsgemäß 6:6 Unentschieden, so konnte man aber sensationell 2 Doppel gewinnen und insgesamt als Sieger die Heimreise antreten. Insbesondere das beherzt und sehenswert aufspielende Doppel Laszczik/Zehatschek konnte mit einem hart erkämpften Zweisatzsieg den entscheiden Punkt zum Sieg besteuern. Insgesamt ging am Sonntag ein Ruck durch die Mannschaft, als man gesehen hat, was durch Zusammenhalt und Willen doch so alles möglich ist! Motiviert durch Mannschaftsführer Herwig Vötterl und unterstützt durch die „Joker“ Frank Maurer und Stefan Zehatschek konnte man der Verlust der verletzten Stammspieler wett machen – und ebenfalls verschmerzbar war die enttäuschende Absage eines weiteren Stammspielers, der die Mannschaft aufgrund anderer Prioritäten im Stich lassen mußte (!?). So hat die Mannschaft für diese Saison den ersten „Stempel“ auf der Siegeskarte und ist auf dem Weg zum Klassenerhalt…. 

Spieltag 1: 15.Mai 2011:
TCA – TC Münster 2:19
Bericht:
Auf heimischer Anlage gab es für die Herren-30-Riege eine herbe Klatsche vom TC Münster. Nachdem Topscorer Markus Engelmann in diesem Jahr erneut aus gesundheitlichen Gründen ausfällt, verletzten sich während des Spiels auch noch die Stammspieler Thorsten Bruckmaier und Alex Crea. Auch Alex Stork hatte mit Problemen im Schlagarm zu kämpfen. So kam es, wie es kommen mußte – lediglich Andree Scharnagl konnte sein Einzel gewinnen – alle anderen Einzel verbuchte der TC Münster für sich. Auch bei den Doppeln wurde es nicht besser und man gab hier auch alle drei Partien ab – lediglich das Doppel Lasczik/Zehatschek spielte sensationell gut und hatte sogar 3 Matchbälle im Tiebreak – verlor dann aber doch noch ganz unglücklich!

 

 

Archiv: Spielberichte 2010:

Medenspiel 5 gegen GW Gräfenhausen 20.Juni 2010:
Bezirksoberliga TCA – GW Gräfenhausen 17:4
Wiederum revanchiert sich der TCA!
Auch beim GW Gräfenhausen hat sich die Mannschaft der Herren 30 revanchiert für die knappe Niedelage im vergangenen Jahr! Nachdem Matthias Görlinger denkbar knapp mit 6:7 und 5:7 seinem Gegner die Punkte überlassen mußte und auch der verletzungsgeplagte Armin Krieg knapp scheiterte gab der TCA dann Gas! Den Anfang machte Markus Engelmann, der in einem hochklassigen Match seinen Gegner klar im Griff hatte, ebenso wie Mannschaftsführer Herwig Vötterl, der ebenfalls klar siegte. Der wieder erstarkte Andree Scharnagl konnte seinen Sieg ebenfalls auf das Konto von Auerbach buchen und nachdem Renè Laszczik mit teilweise sensationellem Spiel ebenfalls in zwei Sätzen siegte, stand es überraschend 8:4 für den TCA! Die sichtlich erstaunten und auch ein wenig demoralisierten Gegner aus Gräfenhausen konnten dem Druck der Auerbacher an diesem Tag auch im Doppel nicht standhalten – der TCA konnte alle 3 Doppel für sich entscheiden und gewann am Ende deutlich mit 17:4! Mit diesem Sieg festigte man einen mittleren Tabellenplatz und mit einem Sieg beim letzten Spiel in Kelsterbach sollte die Spielklasse gehalten werden können!

Medenspiel 4 gegen TVH Rüsselsheim 13.Juni 2010:
Bezirksoberliga TCA – TVH Rüsselsheim 5:16
Revanche – aber diesmal andersrum‘!
Nachdem im letzten Jahr die Überraschung der Saison gelang, konnten die Herren 30 in diesem Jahr „keinen Blumentopf“ gewinnen! In den Einzeln konnte lediglich Markus Engelmann überzeugen, der, nach eigener Aussage, das beste Spiel seit langem gespielt hatte. In einem hochklassigen und sehenswerten Tennismatch konnte er sich am Ende in zwei Sätzen gegen Eric Heil durchsetzen, wobei im zweiten Satz nochmal für Spannung gesorgt wurde – aber Markus kämpfte auch diesen TieBreak „nach Hause“! So stand es nach den Einzeln schon fast aussichtslos 10:2 für die Rüsselsheimer! Drei Doppel mußte man gewinnnen – aber es kam leider nicht so! Nur das Top-Doppel Engelmann/Vötterl konnte einen Sieg einfahren – die anderen beiden Doppel gingen glatt an die Gegner! Trotz der zu deutlichen Niederlage klang der Sonntag Nachmittag dann aber doch in entspannter Atmosphäre aus und man freut sich auf’s nächste „Duell“ mit den sympathischen Mannen um Mannschaftsführer Markus Boll.

Medenspiel 3 gegen BW Birkenau 29.Mai 2010:
Bezirksoberliga TC Auerbach – BW Birkenau 14:7
Nachdem in der letzten Saison die Siegpunkte knapp in Birkenau bleiben mußten, konnten sich am Wochenende die Herren um Mannschaftsführer Herwig Vötterl revanchieren. Nachdem es über Nacht heftigen Niederschlag gegeben hatte, mußte die Mannschaft am Sonntag morgen zuerst die Plätze wieder in einen bespielbaren Zustand versetzen – die Gäste, die Bierliebhaber aus Birkenau, fühlten sich schon sichtlich wohl auf der Anlage 🙂 Danach konnte es dann bei mäßigem Wetter mit dem Tennis losgehen.
Alex Stork verlor denkbar knapp mit 5:7 6:7 sein Einzel und ebenfalls keinen Sieg holte René Laszczik, der nach klar gewonnenem ersten Satz schlußendlich keine Chance mehr gegen seinen immer sicherer werdenden Gegner hatte. Lediglich Andree Scharnagel „rettete“ die erste Runde mit einem klaren Zwei-Satz-Sieg! Die zweite Runde war dann „Auerbach-Schaulaufen“: Markus Engelmann schickte die Top1 von Birkenau schnell 6:3 und 6:0 zum Duschen und auch Herwig Vötterl hatte seinen Gegner klar im Griff, allerdings verletzte sich dieser Ende des ersten Satzes so, daß er das Spiel aufgeben mußte! Die Sensation an diesem Tage schaffte dann Matthias Görlinger, der mit cleverem, beherzten Spiel einen weiteren Sieg für den TCA holte. Im ersten Satz hatte er noch Mühe, gewann aber im Tiebreak und konnte im zweiten Satz, mit Unterstützung von „Coach“ Alex Stork, sicherer werden und klar mit 6:3 gewinnen! Sechs weitere Einzelpunkte gingen also auf das Konto von Auerbach und das war die Basis für den 14:7 Erfolg am Ende des Tages. Aber auch im Doppel gab man sich keine Blöße – nur das Doppel Görlinger/Laszczik mußte den Birkenauern den Sieg überlassen. Stork/Vötterl siegten klar mit 6:1 6:2 und auch das Doppel Engelmann/Scharnagel ging nach völlig verschlafenem zweiten Satz doch noch als Sieger vom Platz.


Medenspiel 2 gegen TC Münster 16.Mai 2010:

Bezirksoberliga TC Münster – TC Auerbach 16:5
Nach der Regenpause am vergangenen Wochenende konnte die Herren-30-Truppe am Sonntag ihren ersten Sieg feiern. Trotz des Fehlens von Stammspieler Alex Stork konnten sich Markus Engelmann, Mathias Görlinger, Armin Krieg, Herwig Vötterl und auch Andree Scharnagl jeweils deutlich gegen ihre Gegner durchsetzen. Lediglich Renee Laszczik fehlte am Ende, nach großem Kampf, das nötige Quentchen Glück zum Sieg. Er gab nach gewonnenem ersten Satz am Ende denkbar knapp mit 4:6 im dritten Satz doch noch den Siegpunkt an seinen Gegner. Mit Wut im Bauch holte er aber mit Doppelpartner Mathias Görlinger im Anschluß wieder Punkte für den TCA. Auch das Doppel Engelmann/Vötterl ließ den Gegnern lediglich ein (Ehren-)Spiel und siegte verdient. Zu einem Krimi entwickelte sich das 3.Doppel, bei dem Armin Krieg mit Doppelpartner Andree Scharnagl nach gewonnenem ersten Satz die Sätze 2 und 3 jeweils im Tiebreak abgeben mußten. So stand am Ende ein verdienter 16:5 Erfolg – der erste Schritt ist getan – weitere werden folgen…

Medenspiel 1 gegen Rückhand Roßdorf 9.Mai 2010:
> verlegt wegen Regen auf Pfingstmontag 24.Mai
Bezirksoberliga Rückhand Roßdorf – TC Auerbach 12:9
Das Nachholspiel gegen Rückhand Roßdorf wurde knapp verloren! Nach einem Remis nach den Einzeln wurde nur ein Doppel gewonnen und der mögliche Sieg durch das knapp verlorene Doppel Vötterl/Scharnagl doch noch hergegeben, die bei hereinbrechender Dunkelheit Alles gegeben hatten, aber letztlich nicht mit einem Erfolg belohnt wurden. Die Punkte für Auerbach holten: Markus Engelmann, Herwig Vötterl, Andree Scharnagl und das Doppel Engelmann/Stork

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.