Großes Tennis beim TCA

Ein „rundes“ Tenniswochenende beim sympathischen Tennisclub an der Bergstraße!

Der zweite Spieltag der Medenrunde 2011 brachte für den TCA erfreuliche Resultate. Noch recht gemischt waren die Gefühle am Samstag, als sich sowohl die Herren 50 (10:4 gegen Lokalrivale TC Bensheim) als auch die Herren 55 (19:2 gegen die TSV Lindenfels) gegen ihre Gegner klar durchsetzen konnten, jedoch die Damen 50 erneut mit einer Niederlage im Gepäck auf die heimische Anlage zurückkehrten.
Sieger Joker

Insbesonders die Freude über den Sieg der Herren 50 überwog aber am Ende des Tages. Lagen die Mannen um Mannschaftsführer Reiner Maul nach den Einzeln noch gleichauf mit dem Lokalrivalen, konnten aber dieses mal beide Doppel gewonnen werden – wobei der Sieg des Doppels Krieg/Von Gerichten gegen das bisher ungeschlagene Bensheimer Doppel Schmidt/Podscharly als kleine Sensation gewertet werden darf!
Die Glückssträhne sollte auch am Sonntag noch anhalten, als auch die Herrenmannschaft um MF Alex Bescher auf heimischer Anlage die Gegner vom TC Lautertal mit einer „14-zu-Null-Packung“ wieder nach Hause schickte. Hier ist noch anzumeken, dass man im gesamten Medenspiel keinen Satz abgab und überhaupt nur 9 (!!!) Spielverluste zulies.
Ein weiteres Highlight brachte dann zu guter letzt noch die Herren-30-Riege um MF Herwig Vötterl nach Hause. Die stark verletzungsgeplagte Mannschaft, die zu Beginn der Saison erneut ohne den verletzten Markus Engelmann auskommen muss, konnte ihr Medenspiel bei GW Gräfenhausen sensationell mit 12:9 gewinnen, was insbesondere durch eine geschlossene Mannschaftsleistung im Doppel realisiert werden konnte. Stand es nach Siegen im Einzel von A.Stork, H.Vötterl und A.Scharnagl noch erwartungsgemäß 6:6 Unentschieden, so konnte man aber sensationell 2 Doppel gewinnen und insgesamt als Sieger die Heimreise antreten. Insbesondere das beherzt und sehenswert aufspielende Doppel Laszczik/Zehatschek konnte mit einem hart erkämpften Zweisatzsieg den entscheiden Punkt zum Sieg besteuern.
So könnte die Saison weiter gehen! Wir gehen es an!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.