Medenrunde trotz Unwetter!

Erneut verregnetes Wochenende bei den Spielen des TCA!

Wie schon in der letzten Woche, so haben auch an diesem Wochenende die Medenrundenmannschaften wieder mit dem schlechten Wetter gekämpft! Die Partie der Herren-50 am Samstag musste aufgrund eines Sturms abgebrochen werden, bei dem sogar die Einrichtung des Clubhauses in Mitleidenschaft gezogen wurde. Zeitgleich konnte die Damen-50-Mannschaft allerdings ihr Spiel in Griesheim zu Ende spielen – und das mit Erfolg. Nach dem zwischenzeitlichen 4:4 nach Einzelsiegen von Moni Baer-Wieland und Barbara Grüneklee konnte man beide Doppel gewinnen und so mit dem ersten Sieg der Saison nach Hause reisen.

Weniger Erfolg hatten die Herren-60, die beim TC Reichelsheim eine derbe 4:17-Niederlage einstecken mussten. Zwar konnten Hans Simbrick und Jakob Künz ihre Einzel gewinnen, aber leider konnte die gefürchtete Doppelstärke der Auerbacher an diesem Wochenende nicht trumpfen – man verlor alle 3 Doppel und so stand das klare Endresultat fest.
Am Sonntag musste die Partie der Auerbacher Herren-30-Truppe erneut verschoben werden, da die Plätze zu diesem Zeitpunkt unbespielbar waren.
Die Damenmannschaft, die 500m Luftlinie weiter das Lokalderby gegen Blau-Weiß Bensheim zu bestreiten hatte, konnte allerdings trotz Regenunterbrechung doch noch spielen und rang dem Lokalkonkurenten ein verdientes Unentschieden ab. Massgeblich beteiligt war auch an diesem Wochenende wieder Sina Lindenlaub, die mit ihrem Einzel – und Doppelerfolg den Grundstein für die Punkteteilung legte. Verena Langer machte mit ihrem gewonnenen Einzel das 7:7 perfekt.
Ein weiteres Lokalderby fand in Reichenbach gegen den TC Lautertal statt – hier musste die erfolgsverwöhnte Herrenmannschaft des TCA am Sonntag antreten. Zunächst war es das erwartet enge Match, bei dem Alex Bescher und Niklas Hamann die Einzelpunkte auf das Auerbacher Konto buchen konnten – mit dem Remis ging man in die Doppel und auch hier wurden die Auerbacher von ihrer Doppelstärke verlassen – man verlor beide Doppel denkbar knapp jeweils im Champions-Tiebreak mit 7:10 und musste so mit einem unbefriedigenden 4:10 Gesamtergebnis nach Hause fahren.

Auf besseres Wetter und bessere Ergebnisse – schon am kommenden Wochenende können die Mannschaften des TCA alles wieder richtig stellen….!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.