Hitzeschlachten & Meistertitel

Vorzeitiger Titelgewinn der Damenmannschaft!

Das vergangene Wochenende stand beim TC Auerbach zum Einen im Zeichen der glühenden Hitze, der einige Begegnungen zum Opfer fielen, und zum Anderen erreichte die Damenmannschaft bei nur noch einem ausstehenden Spiel vorzeitig die Meisterschaft in der Kreisliga A. Schon beim Auswärtsspiel in Stockstadt, der bis zu diesem Termin ebenfalls ohne Punktverlust geblieben war, trumpften die Auerbachinnen groß auf. Am Ende stand ein nie gefährdeter 6:0-Erfolg, bei dem lediglich Sina Lindenlaub an Punkt eins erst im dritten Satz siegen konnte. Alles perfekt machten es die TCA-Spielerinnen dann im Heimspiel gegen den TC Lampertheim, wobei sie dem Gegner weder in den Einzeln noch in den Doppeln eine Chance ließen und auch hier wieder deutlich mit 6:0 gewannen. Nun ist das letzte Spiel der Saison beim TC Heppenheim nur noch Formsache, der Mannschaft mit Sina Lindenlaub, Stefanie Bach, Sandra Weiß, Verena Langer, Kristina Seebacher und Sabine Russ ist die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.
Immer noch ohne Punktgewinn sind die Damen 50 des TCA in der Bezirksoberliga. Im Heimspiel gegen den TC Heppenheim quittierten sie eine 2:4-Niederlage wobei Sonja Kolb und Monika Wieland-Baer die Punkte holten. Leider musste sich Maria Dick nach langem Kampf doch geschlagen geben, auch das Doppel zusammen mit Traudl Billig war ausgeglichen, so dass bei etwas mehr Glück sogar der erste Punkt in dieser Saison auf der Habenseite hätte stehen können.
Beim FCA Darmstadt landeten die Herren 50, ebenfalls in der Bezirksoberliga, einen nie gefährdeten 4:2-Erfolg.

Michael von Gerichten, Hans-Jürgen Bauer und Jürgen Knapp trotzten der Hitze und sorgten schon nach den Einzeln für einen beruhigenden Vorsprung – und im folgenden Doppel ließen von Gerichten/Bauer den Gastgebern keine Chance und brachten damit den noch notwendigen Siegpunkt unter Dach und Fach.              
krb/sz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.